Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein

 

logo_do_itAktionstage Weiterbildung Duisburg: Informationen und Termine 2016

wortmarke_bbe_2012_mais
epd_logo_printmaterialien_skaliert
logo_weiterbildung_duisburg

grafik_online_beratung

Über das Portal Weiterbildungsberatung NRW beraten wir Sie gern auch online in einem datengeschützten Bereich.


Arbeitslosenzentrum in Kleve

 22.06.2016: Kontakte knüpfen, Probleme besprechen, Arbeit finden - Arbeitslosenzentrum jetzt auch in Kleve

 Arbeitslose Menschen, vor allem diejenigen, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind, benötigen Hilfe und Unterstützung. In Nordrhein-Westfalen gibt es deshalb die unabhängigen Arbeitslosenzentren. Die Einrichtungen bieten einzelfallbezogene Beratung zur beruflichen Entwicklung an und informieren über Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Als Lotsen eröffnen sie Zugang zu weiteren Hilfs- und Beratungsangeboten. Das Beratungsangebot richtet sich an erwerbslose Menschen, unabhängig davon, ob sie Arbeitslosengeld beziehen. Dazu zählen auch Berufsrückkehrende sowie ältere Erwerbslose, von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen und Beschäftigte mit aufstockenden SGB II-Leistungen. Arbeitslosenzentren ermöglichen Begegnungsmöglichkeiten und soziale Kontakte für erwerbslose Menschen und informieren über weiterführende Beratungsangebote. Sie sind ein Ort der Begegnung, vor allem für Langzeitarbeitslose, und sollen einer Vereinsamung vorbeugen. Viele Arbeitslosenzentren haben zudem einen Computerraum und bieten die Möglichkeit, im Internet nach Stellen zu recherchieren oder Bewerbungsunterlagen zu erstellen.

 

Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung bringen - Thema im Facharbeitskreis

09.05.2016: Facharbeitskreis Gleichstellung der Region NiederRhein tagte bei der Niederrheinischen IHK

Am 4. Mai fand die Sitzung des Facharbeitskreises Gleichstellung der Region NiederRhein unter dem Thema „Menschen mit Fluchterfahrung in Ausbildung und Beschäftigung bringen“ in den Räumlichkeiten der Niederrheinischen IHK in Duisburg statt. Als Gastreferenten begrüßte Frau Freer, Vorsitzende des Facharbeitskreises Gleichstellung, Herrn Blechschmidt, Agentur für Arbeit Duisburg (Bereichsleiter), und Frau Deutschmann, Niederrheinische IHK.

 

Neue Herausforderung Industrie 4.0

20.04.2016: Staatssekretärin Zypries besucht die Region NiederRhein

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Siegmund Ehrmann und Dr. Hans-Ulrich Krüger kam die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium und frühere Bundesjustizministerin Brigitte Zypries am 20. April zu einem Besuch an den Niederrhein.

 

SPD-Fraktion vor Ort mit Brigitte Zypries

15.04.2016: Diskussionsveranstaltung: "Neue Herausforderung - Industrie 4.0" in Moers

Am Mittwoch, den 20. April, um 17:30 Uhr wird die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerin für Wirtschaft und Energie Brigitte Zypries zu einer Podiumsdiskussion in Moers erwartet. Die SPD-Bundestagsfraktion lädt auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Siegmund Ehrmann Vertreter aus den Bereichen von Gewerkschaft, Wissenschaft, örtlicher Unternehmer und Kommunalpolitik zu einem Austausch unter dem Titel: "Neue Herausforderung - Industrie 4.0", eingeladen.

 

Fachexkursion der TU Kaiserslautern

14.04.2016: Studierende der TU Kaiserslautern zu Besuch in Duisburg-Bruckhausen

Der Lehrstuhl Stadt-, Regional- und Umweltökonomie, Prof. Dr. Martin Junhernheinrich, an der Technischen Universität Kaiserslautern veranstaltete im Zeitraum vom 11.04. - 15.04.2016 eine Exkursion mit Bachelor- und Masterstudentinnen und -studenten des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung zum Thema "Fluchtziel Deutschland: Räumliche Auswirkungen von Migration in der Metropole Ruhr" im Ruhrgebiet.

 

Minister Duin zu Gast im Lenkungskreis der Region NiederRhein

12.04.2016: Sitzung des Lenkungskreises der Region Niederrhein bei der Niederrheinischen IHK in Duisburg

Zu einem wirtschaftspolitischen Gedankenaustausch traf sich Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen (MWEIMH NRW), am 07. April in der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve mit den Mitgliedern des Lenkungskreises der Region NiederRhein. Im Mittelpunkt stand die Zukunft der Regionalpolitik in NRW. IHK-Präsident Burkhard Landers stellte das regionale Selbstverständnis der Region Niederrhein heraus. "Als Logistikstandort am Rhein sind wir in Westeuropa spitze. Zugleich leben mehr als zehn Millionen Menschen an Rhein und Ruhr und bilden ein enormes Kundenpotenzial."

 

Förderangebot Produktionsschule.NRW wird fortgesetzt

24.03.2016: Programmaufruf ist erfolgt - Träger sind aufgerufen, Interessenbekundung abzugeben

Die Regionalagentur NiederRhein informiert, dass der Aufruf zum Landesprogramm "Produktionsschule.NRW" 2016 bis 2018 erfolgt ist. Träger sind aufgerufen, eine Interessenbekundung abzugeben. Frist ist der 08.04.2016. Mit der operativen Abwicklung sind die jeweilig zuständigen Kommunalen Koordinierungsstellen im Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss" beauftragt.

 

Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?

18.03.2016: Aktion zum "Equal Pay Day" in Duisburg beim Facharbeitskreis Gleichstellung NiederRhein

Um gemeinsam zum diesjährigen Equal Pay Day ein Zeichen für die Entgeltgleichheit von Frauen und Männern zu setzen, hatten sich am 9. März im Rathaus der Stadt Duisburg rund 20 Expertinnen und Experten aus den Bereichen Gleichstellung, Arbeit und Wirtschaft des Facharbeitskreises Gleichstellung der Region NiederRhein mit dem Thema „Equal Pay Day 2016 - Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?“ auseinandergesetzt. Angelika Wagner, Geschäftsführerin der DGB-Region Niederrhein, und Jutta Schmitz, Institut Arbeit und Qualifikation (UDE), referierten zum Aktionsthema und führten intensive Diskussionen mit den anwesenden Netzwerkpartnerinnen und -partnern im Facharbeitskreis.

 

Tag der offenen Bildungsberatung in Homberg macht Mut

25.02.2016: Das Team der Regionalagentur NiederRhein zieht eine positive Bilanz

Mit einem Aktionstag zur Weiterbildung im Homberger Bezirksrathaus wandte sich das Netzwerk Weiterbildung Duisburg am Mittwoch, 24. Februar 2016 an die Duisburgerinnen und Duisburger. Über den ganzen Tag verteilt stand das vierköpfige Team der Regionalagentur für alle Fragen rund um berufliche und persönliche Weiterbildung beratend zur Verfügung.

 
Ergebnisse 1 - 9 von 394