Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

99 Tage Bildungsprämie Drucken E-Mail

09.03.2009 - Die Regionalagentur NiederRhein zieht eine positive Zwischenbilanz

Eine positive Bilanz zur Bildungsprämie konnte Dr. Jens Stuhldreier, Leiter der Regionalagentur NiederRhein am heutigen Montag verkünden: "Bereits nach - auf den Tag genau - 99 Tagen stoßen wir auf eine höchst erfreuliche Resonanz: Das Instrument Bildungsprämie ist in der Region NiederRhein gut angenommen worden, insbesondere profitieren von diesem Instrument diejenigen Weiterbildungsinteressierten, die im Jahr 2008 einen Bildungsscheck NRW erhalten haben, somit in 2009 auf Grund der modifizierten Förderbestimmungen keinen mehr erhalten können.“

 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im vergangenen Jahr die Bildungsprämie eingeführt, mit der die individuelle berufliche Weiterbildung gefördert wird. Eine wichtige Komponente sind die Prämiengutscheine in Höhe von bis zu 154 Euro zur Ko-Finanzierung der individuellen beruflichen Weiterbildung, wenn mindestens die gleiche Summe als Eigenanteil geleistet wird. Seit dem 01. Dezember 2008 sind diese Prämiengutscheine bei ausgewählten Beratungsstellen erhältlich.

Dem Erhalt eines Prämiengutscheins ist ein Gespräch in einer der ausgewählten Beratungsstellen vorgeschaltet. "Die Beratungsstellen müssen ein strenges Qualitätsprüfungsverfahren durchlaufen, um für die Bildungsprämie beraten und Prämiengutscheine ausstellen zu dürfen, erklärte Dr. Jens Stuhldreier.“