Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

Arbeitsmarktpolitisches Spitzengespräch Drucken E-Mail

19.04.2010: Arbeitsmarktpolitisches Spitzengespräch im Rahmen der Internationalen Konferenz der Otto-Brenner-Stiftung
Im Rahmen der Internationalen Konferenz der Otto-Brenner-Stiftung in Pilsen (Tschechische Republik) führte die Regionalagentur NiederRhein und Vertreter der DGB-Bezirke Krefeld und Niederrhein ein Gespräch mit Heinrich Alt, Mitglied des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg und Klaus Brandner, ehemaliger Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium und Mitglied des Bundestags (SPD).

Die Regionalagentur erzielte mit den Gesprächspartnern Einigkeit darüber, dass durch die arbeitspolitische Gestaltung der Kurzarbeit, durch die Nutzung von Arbeitszeitkonten und betrieblichen Vereinbarungen die Bundesrepublik Deutschland die Weltwirtschaftskrise bis zum heutigen Tag bezogen auf die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt bislang relativ unbeschadet überstanden hat.

Hier gibt es den Gesprächsbeitrag von Heinrich Alt (Bundesagentur für Arbeit) zum Download.

Den Beitrag von Vera Glasser (Etui Research) können Sie hier herunterladen.  

img_0611

(v.l.n.r.) Klaus Brandner, MdB; Ralf Köpke, DGB Krefeld; Heinrich Alt, Vorstand BA; Dr. Jens Stuhldreier, Regionalagentur NiederRhein