Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

Weiterbildungsverhalten 2010 Drucken E-Mail

30.06.2011: Trendbericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Grundlage des Berichts ist eine repäsentative Befragung von 7.035 Personen der Bevölkerung im Alter von 18 bis 64 Jahren. Erfasst wird die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen in den vorangegangenen 12 Monaten. Der größte Teil der erfassten Weiterbildungsaktivitäten entfällt mit knapp 60 % auf die betriebliche Weiterbildung. Der kleinere Teil entfällt auf die individuelle Weiterbildung, wobei diese etwa zur Hälfte auch aus beruflichen Gründen erfolgt ("individuelle berufsbezogene Weiterbildung") und zur anderen Hälfte aus anderen Gründen bzw. aus persönlichem Interesse ("nicht-berufsbezogene Weiterbildung").

Ergebnisse im Überblick:

  • Weiterbildungsbeteiligung weitgehend stabil, aber mit Rückgang in ostdeutschen Ländern
  • Betriebliche Weiterbildung als größter Sektor
  • Rückgang der betrieblichen Weiterbildung, Stabilität der individuellen Weiterbildung
  • Ein großer Teil der Weiterbildung entfällt auf Kurzveranstaltungen, und deren Anteil hat zugenommen
  • Weiterbildung im Lebenslauf: Rückgang bei den Jüngeren, Zunahme bei den Älteren
  • Teilzeitbeschäftigte Frauen holen auf
  • Arbeitslose etwas häufiger in Weiterbildungsmaßnahmen
  • Personen mit Migrationshintergrund: Rückstand in der Weiterbildung, aber Hinweise auf verstärkte individuelle Bildungsanstrengungen
Hier erhalten Sie den Trendbericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.