Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

NRW-Arbeitsminister Laumann in der Region NiederRhein auf Ausbildungstour Drucken E-Mail


echterhofflaumannstuhldreier-gross Ein Paket voller Maßnahmen hat NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann bei seiner Ausbildungstour 2006 im Gepäck. Am 09.08. 2006 machte der Minister Station in der Region NiederRhein. „Ich will, das bis Dezember jeder, der willens ist, eine Ausbildung zu machen, auch eine Lehrstelle bekommt“ sagte Laumann während des Fachgesprächs in der VHS Dinslaken. Unter der Moderation von Dr. Jens Stuhldreier, Leiter der Regionalagentur NiederRhein, wurden im Rahmen dieses Fachgesprächs im Dialog mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft unterschiedliche Facetten der derzeitigen Ausbildungsmarktsituation in NRW und in der Region NiederRhein thematisiert.

laumannbesuchvhsdinslakenDie Landesregierung unternimmt erhebliche Anstrengungen, um Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu geben.   Allein in diesem Jahr wird hierfür 72,3 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ausgegeben. Hinzukommen weitere 13 Millionen Euro für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und 46 Millionen Euro für das Programm „Jugend in Arbeit plus“. Insgesamt setzt die Landesregierung für den Bereich Ausbildung/Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit im Jahr 2006 131,3 Millionen Euro ein.

Im Anschluss an das zweistündige Fachgespräch besuchte der Minister das Berufskolleg Dinslaken, um sich vor Ort mit dem Schulleiter und Fachlehrern über die Situation in den Berufskollegs zu informieren.

laumannbesuchberufskollegdinslaken