Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

Hohe Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland Drucken E-Mail

04.04.13: Ergebnisse einer aktuellen Studie

Im Jahr 2012 haben in Deutschland so viele Menschen eine Weiterbildung gemacht wie niemals zuvor. 49 % der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter haben von April 2011 bis Juni 2012 an einer Weiterbildung teilgenommen. Das ergab eine Erhebung von TNS Infratest Sozialforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auf Grundlage des europäischen Adult Education Survey (AES).

Bei der ersten Erhebung 1979, damals nur in Westdeutschland, hatte die Beteiligungsquote noch 23 % betragen. In der Gruppe der 60- bis 64-Jährigen ist die Quote von 18 % im Jahr 2007 auf den Wert von 32 % im Jahr 2012 gestiegen. Auch im Vergleich zur letzten europäischen Erhebung 2007 hat sich Deutschland um 5 Prozentpunkte gesteigert. Die Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland liegt damit weit über dem EU-Durchschnitt. Der Anstieg beruht insbesondere auf der Zunahme der betrieblichen Weiterbildung, der 69 % aller Weiterbildungsaktivitäten zuzurechnen sind. Ein wesentlicher Faktor für den Anstieg dürfte einerseits im wirtschaftlichen Wachstum Deutschlands und damit in der hohen Beschäftigungsrate liegen. Andererseits haben die Unternehmen ihre Weiterbildungsanstregungen verstärkt, um im Zeichen des Demografischen Wandels dem drohenden Fachkräftemangel vorzubeugen.

Den Bericht finden Sie hier: Weiterbildungsverhalten in Deutschland, AES Trendbericht 2012 - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Quelle: Pressemitteilung des BMBF vom 26.03.2013