Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

Unternehmerinnenbrief NRW Drucken E-Mail

16.12.13: Unternehmerin aus Moers erhält Auszeichnung

Die Unternehmerin Susanne Reimann aus Moers ist für ihr Gründungskonzept "Scherz Medien" heute mit dem Unternehmerinnenbrief NRW (U-Brief NRW) ausgezeichnet worden. Mit dem U-Brief werden besonders erfolgversprechende Gründungs- und Wachstumsvorhaben von Frauen ausgezeichnet. Das Projekt wurde auf Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) ins Leben gerufen und wird durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW gefördert. Das Projektbüro U-Brief NRW für die Region Niederrhein ist bei der Stabsstelle für Wahlen, Europaangelegenheiten und Informationslogistik der Stadt Duisburg angesiedelt. Dr. Jens Stuhldreier, Leiter der Regionalagentur NiederRhein, ist Mitglied der Fachjury und unterstützt als Juror das Auswahl- und Begutachtungsverfahren in der Region. Die Übergabe der U-Brief NRW Urkunde an Susanne Reimann fand im Duisburger Rathaus statt.

Für die Regionalagentur ist die Förderung von Existenz sichernder Beschäftigung für Frauen in der NiederRhein Region ein wichtiges Querschnittsthema. Die Vernetzung und die optimale Nutzung bestehender und neuer Förderprogramme sind dabei wichtige Handlungsschwerpunkte.

U-Brief Preisträgerin: Susanne Reimann, "Scherz Medien", E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können , www.filius-magazin.de

Weitere Informationen zum U-Brief NRW: hier

Foto (Stadt Duisburg): Jury-Sitzung 16.12.2013 im Duisburger Rathaus

v. l. 1. Reihe: Marina Peisker (Sparkasse Duisburg), Andrée Schäfer (GfW Duisburg mbH), Susanne Reimann (ausgezeichnete Unternehmerin "Scherz Medien", Moers), Dr. Jens Stuhldreier (Regionalagentur NiederRhein), Sarah Eichhorn (Handwerkskammer Düsseldorf, Handwerkszentrum Ruhr), Irene Schiefen (Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein / Stadt Duisburg, U-Brief NRW Projektbüro Niederrhein); v.l. 2. Reihe: Jörg Joußen (Sparkasse Duisburg), Heidi Kopatz (EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel), Gisela Schultz (unternehmerinnen forum niederrhein e. V., Steuerberaterin) und Helga Kleinkorres (Coaching-Beratung-Training, Duisburg) 

131216_unternehmerinnenbrief