Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir

Wege in die Berufsausbildung in NRW Drucken E-Mail

07.01.2014  Wege in die Berufsausbildung in NRW - G.I.B. - Bericht 
In Nordrhein-Westfalen sind 2012 mehr als 45 Prozent aller Schulabgängerinnen und Schulabgänger, die kein Studium anstreben, in eine Berufsausbildung eingemündet. Mit rund 70 Prozent stellte die duale Ausbildung hier den größten Teil. Rund 17 Prozent der Jugendlichen konnte nicht direkt in eine Ausbildung gehen und wechselte in berufsvorbereitende Ausbildungsangebote. Der Anteil der Jugendlichen, die eine Hochschulzugangsberechtigung anstreben, ist in Nordrhein-Westfalen mit über 37 Prozent überdurchschnittlich hoch. In einem neuen Bericht informiert die G.I.B. über die Wege in Ausbildung von Schulabgängerinnen und Schulabgängern der Sekundarstufe I sowie die Erfolge junger Menschen in den beruflichen Schulen. Den Bericht finden Sie hier.