Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

das_machen_wir
wortmarke_bbe_2012_mais
logo_weiterbildung_duisburg

grafik_online_beratung

Über das Portal Weiterbildungsberatung NRW beraten wir Sie gern auch online in einem datengeschützten Bereich.


Trends und Fakten Drucken E-Mail

11.08.2014: Arbeitsmarktreport NRW 2. Quartal 2014 - Arbeitsmarkt in NRW bleibt stabil

Die Entwicklung auf dem nordrhein-westfälischen Arbeitsmarkt bleibt auch im zweiten Quartal 2014 weitgehend stabil. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg gegenüber dem Vorjahresniveau leicht an und liegt bei 786.800 Personen. Bei den Frauen ist ein Anstieg ihres Anteils an den Arbeitslosen zu verzeichnen. Gegenüber März 2014 stieg dieser von 45,3 % auf 46,1 % an. Die Zahl der jüngeren Arbeitslosen (unter 25 Jahre) ist dagegen im Vergleich zum Vorjahresstand leicht gesunken. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in NRW bleibt weiterhin auf einem hohen Niveau. Der Arbeitsmarktreport NRW informiert vierteljährlich zu aktuellen Trends und Entwicklungen. 

Der Bericht zum 2. Quartal 2014 steht zum Herunterladen bereit. Der Sonderbericht 2014 untersucht Strukturen und Entwicklungslinien der Beschäftigung in NRW insbesondere unter dem Aspekt der atypischen und Niedriglohnbeschäftigung.

Zweiter Quartalsbericht 2014 und Sonderbericht 2014 zum Herunterladen