Regionalagentur NiederRhein, Arbeitspolitik NRW, Förderangebote NRW, Niederrhein
banner_dialog

uwm_banner_mediumrectangle300x250

Die Regionalagentur NiederRhein ist Erstberatungsstelle für das Programm unternehmensWert:Mensch.

logo_do_it

Aktionstage Weiterbildung Duisburg: Informationen und Termine 2016

das_machen_wir

Die Region NiederRhein

region-farbeDie Region NiederRhein liegt im Überschneidungsbereich von Ruhrgebiet und niederrheinischer Tiefebene. Auf einer Fläche von 2506 Quadratkilometern leben hier rund 1,3 Mio. Menschen in 30 Städten und Gemeinden. Mit der kreisfreien Stadt Duisburg, dem Kreis Wesel und dem Kreis Kleve spiegelt diese Region das Gesicht Nordrhein-Westfalens wider, für das neben dem Agglomerationsraum insbesondere der ländliche Raum charakteristisch ist. Die Zusammenarbeit einer Region diesen Zuschnitts mag auf den ersten Blick überraschen, doch wie bei der Betrachtung des NiederRheins selbst, eröffnet sich der Charme oftmals erst auf den vierten, fünften oder gar sechsten Blick.

Die Struktur des NiederRheins ist nicht homogen. Die im Schnittpunkt europäischer Entwicklungs- und Verkehrsachsen gelegene Region ist vielmehr von kontrastreichen Bildern geprägt: Ökonomie und Ökologie, ländlicher Raum und Metropole, Tradition und Fortschritt. Der Rhein, der die Region auf einer Länge von 105 Kilometern durchströmt, mag diese „zwei Seiten“ der Region versinnbildlichen, weit mehr symbolisiert er aber die gemeinsame Lebensader der Region. Der NiederRhein ist kein Gebiet mit klassischen Grenzen, er ist nach allen Seiten offen: nach Norden und Westen zu den Niederlanden, mit denen seit vielen Jahren intensive Verbindungen bestehen; nach Nordosten zum Münsterland, dessen Grenzen zum NiederRhein fließend sind; nach Südosten zum Ruhrgebiet, als dessen Teil sich Duisburg ebenfalls definiert; und nach Süden, zum Mittleren Niederrhein, mit dem projektbezogen punktuell zusammen gearbeitet wird.

Die Offenheit charakterisiert sowohl die Region, als auch die Menschen, die hier leben: Als Folge der Geschichte einer Region, durch die viele Völker zogen, die ihre Spuren nicht nur in der Landschaft, sondern auch in den Köpfen der Menschen am NiederRhein hinterlassen haben. Als Region mit vielen Gesichtern, fußt die Zusammengehörigkeit des NiederRheins heute nicht allein auf einer lebendigen Kultur mit langer Tradition, sondern vor allem auch auf strukturellen und funktionellen Verflechtungen. Vor diesem Hintergrund entspricht die Region dem Bezirk der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg. Geprägt durch einen anhaltenden Prozess struktureller Veränderungen ist der Wirtschaftsraum heute vielfältig verflochten, insbesondere als internationaler Logistik- sowie als Technologiestandort. Brennstoffzellentechnik, Optoelektronik und Mobil- und Satellitenfunktechnik sind dabei nur einige Beispiele.

Zahlen und Fakten

Hier finden Sie umfangreiche statistische Informationen zur Region Niederrhein: