2. regionales Ideenlabor in der Region NiederRhein - Mitmachen erwünscht!

24.06.2017: Chancen der Digitalisierung zur Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften: Lösungsansätze für eine zukunftsfähige Region NiederRhein

Wie finden, binden und entwickeln niederrheinische Unternehmen qualifizierte Fachkräfte in der neuen vernetzten und digitalisierten Arbeitswelt der Zukunft? Diesen und weiteren Fragen sind regionale Akteure und Unternehmen beim 1. regionalen Ideenlabor im Dezember letzten Jahres nachgegangen und haben konkrete Gestaltungsideen für den digitalen Wandel in der Region erarbeitet. Nun wollen wir an diese Ideen anknüpfen und Lösungen für die genannten Herausforderungen aufzeigen. Die Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften in Zeiten des digitalen Wandels soll dabei im Vordergrund stehen. Gemeinsam mit der Niederrheinischen IHK laden wir Sie daher herzlich zum 2. regionalen Ideenlabor in der Region NiederRhein ein, und zwar am Montag, 10. Juli 2017, 14-18 Uhr in die Niederrheinische IHK Duisburg-Wesel-Kleve, Mercatorstr. 22-24, 47051 Duisburg. Die Teilname am 2. regionalen Ideenlabor setzt nicht notwendig die vorhergehende Beteiligung am ersten Ideenlabor voraus.

Die Zwischenergebnisse des vergangenen 1. regionalen Ideenlabors werden wir am 10. Juli präsentieren. Auf der Agenda des zweiten Ideenlabors stehen sodann zwei parallele Workshops zu den Themen „Digitalisierung als Chance für mehr Arbeitgeberattraktivität" und „Digitalisierung: Neue Anforderungen an die betriebliche Qualifizierung". Hier möchten wir konkrete Lösungsansätze vorstellten und gemeinsam mit Ihnen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Region diskutieren.

Die Ideenlabore sind Teil des Dialogprozesses „NRW 4.0: Gute und faire Arbeit" und werden landesweit in NRW durchgeführt. Die Ergebnisse der Ideenlabore stehen nun online auf der Dialogwebsite des Arbeitsministeriums https://www.arbeitviernull.nrw zur Verfügung.

Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte der beigefügten Agenda. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung sollte bis spätestens zum 3. Juli 2017 erfolgen. Die Zahl der Plätze für das regionale Ideenlabor ist begrenzt. Die Teilnahmeplätze werden nach zeitlichem Eingang der Anmeldungen vergeben.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die bei dieser Veranstaltung erstellten Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwendung der Fotos, auf denen Sie unter Umständen abgelichtet sind, einverstanden.

Anmeldung / Information bei der Regionalagentur NiederRhein:

kowalczyk_web_02

Dipl.-Kff. Magdalena Kowalczyk

Telefon: 0203 283-4997

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können