Der neue Bildungsscheck NRW

30.04.2018: Veränderte Schwerpunktsetzung ab 30. April 2018 - flexibles Förderangebot für Betriebe, Beschäftigte und Selbstständige

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung weiterhin Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen. Das Förderangebot richtet sich an Betriebe, Beschäftigte und Selbstständige. Ab 30. April 2018 gelten veränderte Zugangsbedingungen. Mit Blick auf den zunehmenden Digitalisierungsdruck in den Unternehmen stehen künftig bis zu 30 Mio. Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bereit. Mit dem Bildungsscheck NRW wird die Eigenverantwortlichkeit der Betriebe und der Beschäftigten für berufliche Weiterbildung unterstrichen. 

 Übersicht zu den Änderungen beim Bildungsscheck NRW

 Was bleibt unverändert beim Bildungsscheck NRW?


Was ist künftig neu?

Weitere Informationen finden Sie hier.